Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation


Sie sind hier:

Home Lehre Lehrveranstaltungen SS 2008 Fachprojekt Entwurf Eingebetteter Systeme

Bereichsnavigation

Hauptinhalt

Homepage des Fachprojekts "Entwurf Eingebetteter Systeme" im SS 2008

Lehrinhalte und Ziele

In dem Fachprojekt "Entwurf Eingebetteter Systeme" soll exemplarisch ein Entwurfsprozess für eingebettete Systeme durchlaufen werden. Als Mittel dafür werden konfigurierbare Schaltungen genutzt, die je nach Konfiguration ein unterschiedliches Verhalten zeigen können. Derartige FPGAs werden vermehrt in vielen Anwendungen eingesetzt, wenn Hardware zu unflexibel und Software zu langsam ist. Es sollgezeigt werden, wie durch den Einsatz rekonfigurierbarer Hardware Anwendungen gegenüber der Ausführung auf einem Prozessor beschleunigt werden können. Im Projekt werden dazu Xilinx FPGA Boards benutzt.


Ablauf

Die Einarbeitungsphase des Fachprojekts ist mit dem zweiten Viertel der Veranstaltung "Rechnergestützter Entwurf von Mikroelektronik" identisch. Dementsprechend sollte vom 8.5. bis 28.5. diese Veranstaltung zu den angegebenen Zeiten besucht werden. Ab Juni soll dann die intensive Bearbeitung der speziellen Themenstellung dieses Fachprojektes erfolgen. Die Zeiteinteilung in dieser Phase kann zwischen den beteiligten Studierenden flexibel geregelt werden (ca. 4 - 4,5 Zeitstunden Anwesenheit pro Woche).


Vorlesungszeiten während der Seminarphase (d.h. im Mai 2008):

  • Mi,   8:30-10:00, OH14, E21
  • Do, 10-12,           HG I/HS 3


Leistungsnachweis

Für diese Veranstaltung wird ein Leistungsnachweis gemäß der Regeln für Fachprojekte ausgestellt.

Es ist nicht möglich, einen Leistungsnachweis für die Veranstaltung "Rechnergestützter Entwurf von Mikroelektronik" und einen Leistungsnachweis für das Fachprojekt "Entwurf eingebetteter Systeme" zu erhalten. Wohl aber können Leistungsnachweise für die Veranstaltungen "Synthese Eingebetteter Systeme" und das Fachprojekt erworben werden (und dies ist auch sinnvoll).



Anmeldung

Interessierte Studierende werden gebeten, Ihren Wunsch zur Teilnahme bis zum 12.4.2008 per e-mail dem Veranstalter unter peter marwedel tu-dortmund de mitzuteilen.



FP-Leiter:

Sascha Plazar


Unterlagen

Mit der verfügbaren Software kann man sich anhand des so genannten Webpacks (zu laden von www.xilinx.com) der Fa. Xilinx vertraut machen. Allerdings unterstützt das kostenlose webpack nicht die von uns benutzten komplexen Bausteine. Gegen Unterschrift unten den Nutzungsbedingungen kann ggf. über den Lehrstuhl das vollständige Softwarepaket bezogen werden. Die FPGAs selbst sind allerdings nur am Lehrstuhl zu nutzen. Unsere boards sind Virtex II Pro